Mantrailing - Hundeschule - Sachkundeprüfung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Seminaren / Veranstaltungen bei Mantrailing-Braunschweig, Suchhundeausbildung

 

Anmeldung:
Die Anmeldungen werden nach dem Datum des Eingangs bearbeitet. Ein Anspruch auf eine Teilnahme besteht durch das Einsenden der Anmeldung nicht. Eine Anmeldung kann ausschließlich auf dem schriftlichen Weg durch Nutzung des Anmeldeformulars erfolgen.

Teilnahme/Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme kann nur erfolgen, wenn Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung per E-Mail erhalten haben und die Teilnahmegebühr  innerhalb von 7 Tagen per Überweisung auf das angegebene Konto entrichtet ist. Die Gebühr beinhaltet lediglich die Teilnahme an der Veranstaltung wie in der Seminar-bzw. Veranstaltungsbeschreibung veröffentlicht und versteht sich somit exklusive anderer, möglicherweise im Zusammenhang mit der Veranstaltung stehender, Kosten. Die Teilnahme ist nicht auf andere Personen übertragbar, ausgenommen die Teilnahmegebühr ist bereits überwiesen und die andere Person wird rechtzeitig (5 Werktage vor Veranstaltung) als Ersatzteilnehmer angemeldet.

Stornierung der Veranstaltung:
Der Veranstalter kann die Veranstaltung vor Veranstaltungsbeginn z.B. bei nicht erreichen der Mindesteilnehmerzahl, bei Krankheit bzw. Ausfall des Referenten oder Veranstaltungsleiters stornieren. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in diesen Fällen zu 100% an die Teilnehmer zurückgezahlt. Darüber hinaus werden Ersatzansprüche, aus welchen Gründen auch immer, abgelehnt.

Rücktritt von der Teilnahme:
Die Teilnahme kann ausschließlich auf dem schriftlichen Weg  in Papierform, abgesagt werden, wobei das Eingangsdatum beim Veranstalter Gültigkeit findet.
Bei Absage / Rücktritt von der Teilnahme:
* früher als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten.
* 3-2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 20 % der Teilnahmegebühr fällig,
* 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig,
* weniger als 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig.
Nicht in Anspruch genommene Veranstaltungen werden nicht erstattet, Rückzahlungen sind hier grundsätzlich nicht möglich, auch nicht bei Krankheit des Teilnehmers oder dessen Hundes. Das Vertragsrisiko liegt beim Teilnehmer.

 

Haftung:
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, es wird keine Haftung von Mantrailing, Suchhunde Braunschweig  (Mantrailing Braunschweig) übernommen. Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich nur auf Schäden, die von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die von Dritten herbeigeführt wurden, die Teilnahme geschieht somit auf eigene Gefahr. Gerade hinsichtlich mitgebrachter Hunde wird ausdrücklicher darauf hingewiesen, dass für diese eine Haftpflichtversicherung sowie vollständiger Impfschutz bestehen muss. Der Hundehalter haftet selbst für Sach- und Personenschäden, die durch den mitgebrachten Hund entstanden sind, ebenso ist vom Besitzer ein gültiger Impfpass mitzubringen und auf  Verlangen vorzulegen. Die Hunde müssen frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten sein, kranke Hunde können nicht am Training teilnehmen, läufige Hündinnen nach Rücksprache.

Bei Veranstaltungen, die praktische Anteile auf öffentlichen Wegen / Plätzen beinhalten ist für den Hundeführer das Tragen einer Warnweste verpflichtend, für den Hund ist eine angemessene Kennzeichnung (z.B. Warnleuchte / Warnweste) empfohlen.

 

Die Anleitung zur Ausbildung des angemeldeten Hundes findet nach bestem Wissen und Gewissen der Trainerin statt. Eine Garantie für den Erfolg der Ausbildung kann nicht übernommen werden. Der Erfolg der Ausbildung ist abhängig von der engagierten Mitarbeit des Hundehalters und der Leistungsfä­higkeit des Hundes. Eine regelmäßige und konzentrierte Teilnahme am Training ist Voraussetzung für ein positives Ergebnis.

 

Mit seiner Anmeldung zu einer Veranstaltung / Seminar erklärt  sich der Kunde mit diesen Bedingungen einverstanden.

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Training bei Mantrailing-Braunschweig, Suchhundeausbildung.

 

Die Teilnahme am Training erfolgt auf eigene Gefahr, jeder Teilnehmer haftet für die von ihm selber und/oder seinem Hund verursachten Schäden, es wird keine Haftung von Mantrailing-Braunschweig übernommen. Die Haftung der Trainerin beschränkt sich nur auf Schäden, die von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Die Trainerin haftet nicht für Schäden, die von Dritten herbeigeführt wurden, die Teilnahme geschieht somit auf eigene Gefahr. Für die Hunde muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.


Bei Trainingseinheiten, die praktische Anteile auf öffentlichen Wegen / Plätzen beinhalten ist für den Hundeführer das Tragen einer Warnweste verpflichtend, für den Hund ist eine angemessene Kennzeichnung (z.B. Warnleuchte / Warnweste / Warngeschirr mit Aufschrift "Suchhund") empfohlen. 


Die Hunde müssen über einen wirksamen Impfschutzgegen gegen Tollwut, Hepatitis contagiosa canis (HCC), Leptospirose, Parvovirose und Staupe verfügen und frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten sein. Chronisch kranke Hunde und läufige Hündinnen können nur nach Rücksprache mit Tierarzt bzw. Trainer am Training teilnehmen, akut kranke Hunde dürfen nicht trainieren.

Die Trainings-Gebühr ist in bar, vor Beginn des jeweilige Trainings, beim Trainer zu entrichten.

Absagen sollten so früh wie möglich erfolgen, spätestens 2 Tage vor Trainingsbeginn, durch Austragen im Trainingskalender und zeitgleich per SMS, E-Mail oder Telefonanruf dem Trainer mitgeteilt werden. Aus organisatorischen Gründen müssen nicht rechtzeitig abgesagte Termine bezahlt werden.

Die Trainer behalten sich vor, Trainingstermine abzusagen oder in Abstimmung mit der Gruppe zu verlegen.

Der Unterricht findet in der Gruppe statt, der jeweilige Treffpunkt wird vor Trainingsbeginn im Kalender des Kundenbereiches von, Mantrailing-Braunschweig, Suchhundeausbildung bekannt gegeben.

Durch Anmeldung und Teilnahme am Training wird die Genehmigung zur Speicherung und Verarbeitung der Daten im Rahmen des Datenschutzgesetztes erteilt. Eine Weitergabe der Daten ist ausgeschlossen.

Die Anleitung zur Ausbildung des angemeldeten Hundes findet nach bestem Wissen und Gewissen der Trainerin statt. Eine Garantie für den Erfolg der Ausbildung kann nicht übernommen werden. Der Erfolg der Ausbildung ist abhängig von der engagierten Mitarbeit des Hundehalters und der Leistungsfä­higkeit des Hundes. Eine regelmäßige und konzentrierte Teilnahme am Training ist Voraussetzung für ein positives Ergebnis.

Sowohl durch ihre Anmeldung als auch Teilnahme am Training, erklären sich Kunden und auch Gäste mit diesen Bedingungen einverstanden.

Mobil: 01577-345 877 3

Veranstaltungen

Mantrailing-Einführug ab 2019

Weitere Infos unter:
Veranstaltungen

Sachkundeprüfung NDS:

Theoretische und praktische, behördl. anerkannte Sachkunde-Prüfung für Hundehalter in Niedersachsen.

Termine nach Vereinbarung.

Weitere Infos unter:

www.hunde-sozialkunde.de

Besuchen Sie mich auch auf Facebook